Und das ist er, der Vater unserer W-chen:

Champion de France Jeune, Junior Latin Winner,

Best Baby World Dog Show 2018

 

Othello de Ker Manzel

Auf der Belgischen Clubschau 2018 hatten wir ihn zum ersten mal gesehen, diesen jungen charismatischen Rüden, der sich mit seinem beeindruckenden Gangwerk und seinem entspannten, freudigen Wesen schon damals mühelosen den Sieg in der Jüngstenklasse erlief. Ausgewogen in den Proportionen, völlig korrekt im Gebäude, vorzüglich getupft und mit tadelloser Fellqualität präsentierte sich Othello schon damals so beeindruckend, dass wir mehr über ihn wissen wollten. Sein sanfter und dennoch maskuliner Ausdruck weckte Erinnerungen an einen unserer liebsten Rüden... Ein Blick auf sein Pedigree ließ unser Herz höher schlagen: dort entdeckten wir nicht nur seinen großartigen und erfolgreichen Vater Nerio (Ch. Noemus du Bois du Bayehon), sondern natürlich auch dessen unvergessenen Vater, unseren Herzenshund Ole (Ch. Luxury Landcruiser of the Living Spots), der sein gelassenes, sicher und freundliches Wesen an so viele seiner Nachkommen weitergegeben hatte.  

Aber auch mütterlicherseits sind uns viele von Othellos Vorfahren persönlich bekannt. Auf besagter Ausstellung in Belgien fiel uns bereits seine Mutter ins Auge, welche mit ihrem lackschwarzen Pigment und ihrem ebenso beeindruckenden Gangwerk überzeugte. In ihren Ahnen findet sich neben dem uns sympathischen Troilus de Puech Barrayre  auch dessen Sohn, der Weltsieger 2011, Flying Dominoes Mystery Man. Auch er hat uns seinerzeit vor allem mit seinem herausragenden Gangwerk beeindruckt. 

Fortan verfolgten wir Othellos Werdegang von Ferne und durften sehen, dass der im März 2018 geborene Rüde zu einem stattlichen und sehr erfolgreichen Vertreter seiner Rasse heranwuchs. Als dann nach dem HD-Röntgen, der AEP-Untersuchung, dem französischen Wesenstest und der Bestätigung der Vollzahnigkeit auch feststand, dass er die weiteren erforderlichen Kriterien für einen Zuchteinsatz bei uns erfüllte, wurden die Überlegungen konkreter und ließen uns nicht mehr los. 

Natürlich gab es auch einige Risiken, die wir mit der Planung dieser Verpaarung in Kauf nahmen. Ein junger Rüde, der noch nie gedeckt hatte, eine selbstbewusste, bzgl. des Deckens ebenfalls noch unerfahrene Hündin, eine Entfernung von 900 km bis zu dem in der Bretagne lebenden "Auserwählten", der "Plan-B-Rüde" von hier aus 1000 km in genau die andere Richtung entfernt... Aber Züchten heißt nicht, es sich so bequem wie möglich zu machen, sondern für wohlüberlegte Verpaarungen auch so Manches auf sich zu nehmen. Dass unsere Französichkenntnisse nur rudimentär vorhanden waren und Othellos Besitzer weder deutsch noch englisch spricht, ängstigte uns hingegen nicht (auch wenn wir nicht erwartet hatten, dass aufgrund der ausgesprochen ländlichen Lage unseres Reiseziels auch jeglicher Einsatz von online-Translatern unmöglich war ;-)).

Othello erwartet seine Braut
Othello erwartet seine Braut

Statt der geplanten Teilnahme an der German Winner Show in Leipzig, begaben wir uns also am 25. August 2019 auf große Fahrt in die westliche Bretagne. Auf der durch Tempolimits gezwungen gemächlichen Fahrt durch Belgien und Frankreich gab es entlang der Strecke vieles zu entdecken - insbesondere den imposanten Mont St. Michel -, auch wenn der Focus natürlich auf einem ganz besonderen "Ziel" der Reise lag. 

Clara und Othello nutzen den Ankunfts- und den Folgetag, um den Grundstein für unseren W-Wurf zu legen. So hatten wir in unserem Übernachtungsdomizil in St. Malo auch guten Grund, mit einem landestypischer Cidre auf die beiden Greenhorns und den Beginn der aufregenden W-Wurf-Story anzustoßen. 

Inzwischen hat die Ultraschalluntersuchung auch schon gezeigt, dass dieses Date nicht ohne Folgen geblieben ist. Um den 26. Oktober 2019 herum wird nun unser ausschließlich weiß-schwarz getupfter W-Wurf erwartet, von dem wir uns wunderschöne, gesunde und unkomplizierte Welpen erhoffen. 

Natürlich wird auch unser W-Wurf wieder liebevoll aufgezogen und sorgfältig geprägt. Die Welpen werden mehrfach entwurmt und in der achten Woche mit dem kompletten Impfschutz ausgestattet. Außerdem lassen wir selbstverständlich alle unsere Welpen mit einem Chip versehen und audiometrisch untersuchen. Bei Abgabe erhalten alle neuen Besitzer nicht nur ein umfangreiches “Startpaket” mit Futter und hilfreichen Kleinigkeiten, sondern auch ein Halsband mit Leine, einen Gutschein für eine Haftpflichtversicherung (für das erste Lebenshalbjahr), einen Europäischen Heimtierausweis und natürlich echte VDH-Papiere. Ein ganz individuelles Geschenk für jedes W-chen gibt es natürlich auch in diesem Jahr wieder ;-).  Wir hoffen, damit alles dafür zu tun, dass sich die neuen Besitzer nach der Abholung voll und ganz auf Eines konzentrieren können: ihr neues getupftes Familienmitglied.

 

Wenn Sie Interesse an einem kleinen “Living Spot” haben, merken wir Sie gern vor. Sie sind jederzeit willkommen, unsere Vierbeiner und ihr Zuhause kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch...

Last update: 02.12.2019

Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...