Die vierte Woche

Die vierte Woche ist voraussichtlich die letzte "Indoor-Woche" unserer U-chen. Inzwischen sind die "Fanta 4" schon sicher auf den kleinen Beinchen unterwegs und nehmen sich gegenseitig intensiv wahr. Es wird gespielt, gekuschelt, gemeinsam gefressen und auch ordentlich an den geschwisterlichen Ohren gezogen. Für Hellas Gesäuge und für unsere Waschmaschine war dies wohl die Woche mit der höchsten Beanspruchung - beide haben tapfer durchgehalten. Das obligatorische Krallenschneiden wurde auch in dieser Woche wieder durchgeführt - ebenso eine Entwurmung. Außerdem bekamen die U-chen wieder viel Besuch. Auch Frau Sommer ist - wie immer - ganz verzückt von der süßen Verwandtschaft. Wir freuen uns, dass die ganze Familie so harmonisch miteinander umgeht.

 

Toll ist auch, dass die kleinen U-chen schon nahezu perfekt auf ganz gezielte und bekannte Geräusche reagieren, während sie andere Alltagsgeräusche - gleich welcher Lautstärke - völlig kalt lassen. Der Futterpfiff z. B. reißt die kleinen Racker sofort aus ihren tiefsten Träumen, wohingegen das mit dem Türklingeln verbundene Anschlagen unserer erwachsenen Damen keine interessanten "Folgen" für die U-chen hat und somit gelassen ignoriert wird. Insgesamt ist die kleine Truppe ausgesprochen süß und verleitet unentwegt zum Knuddeln. Daneben ist es aber auch sehr interessant, das Quartett beim Spielen und Rangeln zu beobachten und die sich allmählich herausbildenden Charaktere zu erkennen. Wie schon in unserem S-Wurf hat das einzige Mädel deutlich sichtbar "die Hosen an" und erinnert sehr an Hella in diesem Alter :-).

 

Hier nun aber viel Spaß mit den Bildern der 4. Woche:

Last update: 28.02.2018

Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...