Die siebente Woche

In der 7. Woche unserer S-chen gab es wieder jede Menge Besuch, da wir allen zukünftigen “neuen Eltern” so häufig wie möglich die Gelegenheit geben wollten, ihre Sprösslinge zu besuchen. Daneben lernten die S-chen natürlich auch gute Freunde, Nachbarn und Verwandte kennen - Sozialkontakte gab es also mehr als genug. Gleichermaßen wurden alle “Fremdlinge” freudig bis stürmisch begrüßt - zuerst an der Tür von Hella, Anton und Frau Sommer, dann von der süßen Rasselbande im Garten.

 

Die Renn- und Spieleinheiten im Garten werden nun auch immer länger. So manches Spielzeug haben wir schon als irreparabel für immer verabschieden dürfen. Geradezu gierig wird alles Neue von den vier kleinen Rackern ausprobiert und auf Haltbarkeit getestet. Gierig ist auch das passende Wort, wenn es um das Fressverhalten der S-chen geht. Noch kein Wurf stürzte sich so verrückt auf jegliches Futter und vermittelte so intensiv den Eindruck, kurz vor dem Verhungern zu stehen. Und dabei zeigte sich beim obligatorischen Wiegen, dass das kleine Quartett - natürlich auch wurfgrößenbedingt - alles andere als unterernährt ist. Vor allem für unseren kuscheligen schwarzen Rüden ist nach dem Umzug ins neue Zuhause wohl erst einmal eine kleine Diät angesagt.

Hella ist bis auf ein bisschen Gesäuge schon fast wieder "die Alte". Vergnügt tobt sie mit Frau Sommer und Anton durch die Wiesen, hat aber auch viel Spaß, ihrem Nachwuchs spielerisch ein paar Erziehungseinheiten zu vermitteln. Für Frau Sommer ist die Teilnahme am Spiel im Welpenauslauf beendet, seit das Wetter sich verschlechtert hat. Nasser Rasen ist für unsere Schönwetter-Dame wirklich keine Option ;-).

Hier nun aber die Bilder der 7. Woche...

Last update: 24.09.2018

Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...