Die erste Woche

Die erste Lebenswoche unserer P-chen ist wie im Fluge vergangen. Die Kleinen sind bei bester Gesundheit und haben ihr Geburtsgewicht nahezu verdoppelt. Mama Clair sorgt ganz souverän und gekonnt für den Nachwuchs, nimmt inzwischen aber auch schon wieder am normalen Tagesgeschehen - und insbesondere den ausgedehnten Spaziergängen - teil. Hella und Frau Sommer sind aufmerksame Beobachter des ganzen Geschehens, was von Clair ohne jede Anspannung geduldet wird.  Ole durfte natürlich auch schon mal ins Welpenzimmer schauen, hatte dann aber doch mehr Interesse an den erwachsenen Damen.

 

Das süße Geschmatze und Gemurmel unserer P-chen zeigt uns, dass sie rundum zufrieden sind. Die Fleckung wird immer deutlicher sichtbar und auch die Aktivitäten unserer Sprösslinge nehmen zu. Schon am 3. Tag wurden zum ersten Mal die 162 (!!!) kleinen Krallen geschnitten... eine Beschäftigung, die uns in den nächsten Wochen noch häufiger ins Haus steht, vor allem natürlich, um das Gesäuge der Mama Clair zu schonen. Nachdem in den ersten Tagen - wie üblich - kleine Gummibänder als “Arbeitshalsbändchen” fungieren durften, bekamen unsere neun kleinen Racker nun ihren endgültigen Halsschmuck. An diesem wird man die beiden braunen Herren (lila und grün), die schwarzen Herren (gelb und blau) sowie die süßen Damen (silber, rosa, rot, orange und schwarz) in den nächsten Wochen auf den Bildern einfacher unterscheiden können. Herr Grün hat mit seiner durch das Fruchtwasser verursachten Fellfärbung ohnehin noch für etwa zwei Wochen einen ganz besonderen Wiedererkennungswert und wird derweil liebevoll "Laubfrosch" genannt ;-).

 

Was sich in der ersten Woche in unserer Wurfkiste und deren Umgebung abgespielt hat, zeigen die nachfolgenden Fotos, bei deren Betrachtung wir viel Spaß wünschen:

 

Last update: 28.02.2018

Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...