Die sechste Woche

 

Die 6. Woche war wettertechnisch alles andere als ideal, um die kleinen Racker zu ausgedehnten Spielen im Freien und das Training der Stubenreinheit zu animieren. Die extrem tiefen Temperaturen und der scharfe Wind ließen allenfalls kleine Spiel- und Rennsequenzen zu – und (wie erfreulich) zumindest die Verrichtung der größeren Geschäfte. Letztere wiederum konnten in schockgefrorenem Zustand ganz problemlos vom zweibeinigen „Reinigungspersonal“ entfernt werden….der wohl einzige Vorteil dieses bitter kalten Wetters. Im fußbodenbeheizten Welpenraum konnten sich die vier Musketiere ihre Pfötchen schnell wieder aufwärmen und setzen dann hier ihre Spiele fort. Beim häufiger erforderlichen Einsatz des Bodenwischers fühlte man sich irgendwie an die Curling-Wettbewerbe der Olympischen Spiele erinnert, wobei unsere vier „Steine“ ausgesprochen zügig hinter dem Wischer „her glitten“ ;-). Alles, was sich bewegt, ist derzeit für die kleinen Racker von höchstem Interesse.

 

 

Absolut niedlich ist es aber auch, wenn die Vier irgendwann gemeinsam in die Nestschaukel steigen, um dort seicht hin- und herbaumelnd einzuschlafen. Ein so friedliches und herzerwärmendes Bild. Lange passen sie zeitgleich sicher nicht mehr hinein, wobei sie aber auch gar nicht mehr lange Gelegenheit dazu haben. In ca. zwei Wochen heißt es für die vier kleinen Racker und für uns, Abschied zu nehmen… die Zeit rast. Ein kleiner Trost ist, dass die drei kleinen Jungs und unsere bezaubernde „Uschi“ sehnlichst von sehr lieben Familien erwartet werden.

 

 

Hier nun aber die Einblicke in die 6. Lebenswoche unserer U-chen:

Last update: 28.02.2018

Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Hier geht's zum aktuellen Wurf...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Unser Deckrüde stellt sich vor...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf...